Miniprojekt für zwischendurch...

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Miniprojekt für zwischendurch...

Beitragvon outrage » Sa 21. Mär 2020, 16:29

Vor längerer Zeit hat ja mal die Lichtmaschine für Ärger gesorgt. Ich hab sie darauf hin zerlegt, um sie zu überholen. Dann ist mir günstig ein Gebrauchtteil über den Weg gelaufen und wurde verbaut. Seitdem stolpere ich immer wieder über die zerlegte Lichtmaschine und die damals beschafften Ersatzteile. Letztens hatte ich dann die Faxen dick und habe sie wieder zusammen gebaut. Als erstes wurden die Gehäuseteile sandgestrahlt.
Bild

Einige Teile wurden gereinigt, grundiert und schwarz lackiert.
Bild

Die Gehäuseteile wurden silbern lackiert und neue Lager eingepresst.
Bild

Der Läufer bekam einen neuen Kollektor aufgepresst, hier schon verlötet.
Bild

Die Diodenplatte wurde nur gereinigt und wieder an den Stator angelötet, anschliessend wurde alles wieder zusammen gesetzt.
Bild

Die restlichen äusseren Bauteile wurden auch wieder montiert.
Bild

Und einen neuen Regler gab es auch noch.
Bild

Und demnächst baue ich sie ein, um zu sehen ob ich alles richtig gemacht habe.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Miniprojekt für zwischendurch...

Beitragvon Frankass » So 22. Mär 2020, 19:03

Total cool. Für sowas fehlt mir meistens der Nerv. Obwohl ich ja auch gerade zwei Servopumpen in Einzelteilen hatte.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1678
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Miniprojekt für zwischendurch...

Beitragvon weichei65 » Mo 23. Mär 2020, 08:13

Sehr sauber gemacht. Neuer Kollektor ist die Halbe Miete...

Hast du den Aufkleber vorher gerettet oder einen Neuen "gefälscht"?

Wir haben vorletzte Woche auf die Schnelle aus dem Altteilefundus eine Gleichstromlima für nen Buckel zusammengefuddelt. Aus vier mach eins, da kam mit neuen Kohlen dann aber auch quasi ein Neuteil bei raus. Was manche so als defektes Tauschteil zurücksenden braucht gerade mal neue Kohlen und Lager..

Andere sind aber so tot, das sich mit Glück gerade mal das Gehäuse verwenden lässt.
Aktueller Fuhrpark...
32b Vari
Golf 2 TD
Volvo 944 "Wanda"
Volvo 945 turbo
Volvo S70
BMW Z3
Barkas Pritsche
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel - muss weg, wird sonst gefleddert.
MB Sprinter 316cdi als Kurzzeitgast.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5433
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Miniprojekt für zwischendurch...

Beitragvon outrage » Mo 23. Mär 2020, 10:44

Ich hatte neben der alte Lima noch eine zum Schlachten, siehe erstes (vorher-nachher) Bild.
Den Aufkleber habe ich vorher abgefönt - wenn man nah hin geht, sieht man dass der etwas knitterig ist - Luxusproblem.
Bei diesem Modell (A127) muss man beim Lager ein- und auspressen sehr vorsichtig sein, das Gehäuse ist recht filigran, die Gehäuseteile von der Schlacht-Lima sind demzufolge auch gebrochen...
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Miniprojekt für zwischendurch...

Beitragvon TPM » Do 26. Mär 2020, 23:19

Ich kann inhaltlich zu Mini zwar nicht wirklich etwas Gehaltvolles beitragen, außer sie sehr zu mögen, lese hier aber immer sehr gern mit. Schöne Berichterstattung und auch inhaltlich...bitte weitermachen. :top:
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, DS21 Break '70, W123 240D '84, Golf 2 '85, CX Break '86
Benutzeravatar
TPM
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 245
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Miniprojekt für zwischendurch...

Beitragvon outrage » Mo 25. Mai 2020, 12:11

Wenn der Mini Sommerpause hat, kann man immer mal kleinere Wartungsarbeiten erledigen. So hab ich mir mal das Spiel in der Lenksäule vorgenommen. Der Ausbau ist an sich nicht schwer, nur diese verf*ckten Abreiss-Schrauben nerven immer (die hab ich beim Caddy auch schon eliminiert), weil ich die immer nur durch Anschweissen einer Schraube auf bekomme. Lenksäule und Lenkrohr:
Bild

Und die Buchsen (neu vs. alt):
Bild

Hier habe ich andere Uhren eingebaut. Ohne technischen Hintergrund, nur für die Style-Punkte:
Bild
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste