Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

113
Mal was anderes.
Vermutlich hat in 70 Jahren Kreidler schon einmal jemand so etwas gebastelt. Ich habe mich aber trotzdem, durch Simson, wo es das als normales Zubehör gab, inspiriert, mal rangemacht. Mich interessierte nämlich immer der tatsächliche Spritverbraucht und "auslitern" am Ende einer Tour ist ja auch immer recht mühsam.

Also habe ich den Tank in 0,5l Schritten ausgelitert
Bild

Bild


Alles Schritt für Schritt markiert und schließlich eingraviert
Bild


Und letztendlich nachgezeichnet und mit Klarlack versiegelt.
Bild


...macht sich auch an der Wand ganz nett.
Bild

Bild


Das gleiche werde ich nochmal für den Blocktank machen.
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢
Bild
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

114
Hey Alex, Hier auch ein Alex.

Bin über deinen Thread gestolpert weil ich mein Kreidler grade Restauriere. Habe mir ebenfalls die Kokusan zundung zugelegt und war auf der suche nach Plätzen um CDI und Spannungsregler unterzubringen.

Haben sich bei dir die Plätze Rechte verkleidung CDI und das Der Alu küldings da über dem Zylinder als sinnvolle plätze herraus gestellt?
wüsste grade auch nicht wo ich es anders unterbrigen sollte. hatte schon darüber nachgedacht alles unter der Sitzbank unter zu bringen. aber ist auch hässlich mit den Kabeln dann die da überall rum führen...

Bild


Bild

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

115
Hallo!
Ja bisher hatte ich dort keine Probleme mit Vibration, oder Hitze. Wenn du damit unter die Sitzbank gehen willst, kannst die die Kabel von vorn, unter den Tank verlegen, dann wird das ganze unsichtbarer. Allerdings kommst du später an die Komponenten schlechter ran und ein ellenlanges Zündkabel würde ich auch lieber vermeiden.

Deine Bilder kann ich leider nicht sehen. Werden mir nicht angezeigt.
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢
Bild
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

116
Ich fahr zu wenig. Ich weiß es..aber ich merke es auch. Nach nur 130km war die heutige Ausfahrt zuende. Irgendwie hats mir gereicht. Und es ging auch so spät los, dass der Rückweg schon ziemlich finster wurde.

Es ging gemütlich, nachmittags los, nach Essen, an den Baldeneysee zum Motorradtreff. Ich nehme gleich ma eines vorweg: Scheinbar nehmen die Leute dieses Jahr kaum Oldtimermotorräder, bzw "die kleinen" wahr. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ich dort und im Laufe der restlichen Fahrt sieben(!) mal aufs Moped angesprochen wurde. Ich erkläre es mir mal mit den wenigen Mopedtreffen, die dieses Jahr stattgefunden haben. Somit vor allem Neuware auf den Straßen unterwegs.
Natürlich wieder mit den wildesten Geschichten und scheinbar hat auch jeder männliche Ansprechpartner eine Kreidler gehabt. :D . Durch die Bank positive Kommentare. Insofern lass ich mir das auch gern gefallen.

So.., wie gesagt, am Motorradtreff kurz angehalten, um mal zu schauen was da war. Viel spannendes leider nicht. Ein hübscher Benz, den ich mir mal fast statt des Kadetts geholt hatte, als Schüler. Der grüne Strich 8 dort. Preislich lagen die beide damals bei 2000€. Der Benz wäre vermutlich heute um einiges mehr wert, als der Kadett. Aber egal. Mehr Spaß macht der Opel. Jedenfalls mir.
Bild
Bild
Bild

Dann gabs noch die hübsche 750er Four hier. Als ich das Foto machte, meinte der Fahrer "Kostet einen Euro". Als ich den zückte und fragte wann ich die Honda dann abholen kann, wollte er den nicht mehr.. komisch. ;)
Bild
Dann hier noch etwas undefinierbares neues.. im alten Design. Fand ich okay.. und "okay" heißt auch nicht mehr als das. Es geht so. Ich bleib beim Altblech.
Bild
Dann musste was kaputt gehen. Ging ja schon lang nichts mehr kaputt. 52 Jahre altes Altteil, an dem der Zahn der Zeit nagt? Mitnichten! Neuteil.. nichtmal das Teil. Der popelige Schlüssel brach beim Aufschließen ab! Natürlich bevor das Lenkradschloss aufgeschlossen war. .....
Bild
Ich hab es noch geöfnet und rausgezogen bekommen, nach einer Weile. Sonst wäre das blöd gewesen.. wegen sowas ruf ich den Pannendienst nicht gern an. Dann wäre der Tag auch schon gegessen gewesen.
In der Werkstatt zuhause dann kam es auch brav ganz raus. Nur das Schlüsselschwert steckt nun natürlich.. ich glaube fast die Mühe das da rauszupopeln und den Ersatzschlüssel zu suchen schenke ich mir und hole ein neues.. na mal sehen. (Ich bin ja knauserig und mach mir die Mühe bestimmt doch).

Jedenfalls hat das die Laune nicht wirklich gedrückt und es ging über Velbert, Hattingen, Niederspröckhövel nach Wetter.
Es gibt sie übrigens noch. Die alten Tankstellen, die einfach so geblieben sind und nur eines tun. Benzin verkaufen. Lediglich die Zapfsäulen mussten hier angepasst werden.
Bild

Erstmalig nach Wetter für mich. Muss ja mal gucken wie das Wetter in Wetter ist. Und es war gut:
Bild
Bild
(Finde die Florett)
Bild
Bild
Dann schön an der Ruhr entlang zurück. Witten, Bochum, Essen
Wie gesagt, lediglich 130km auf der Uhr. Trotzdem gut 5 Stunden unterwegs gewesen. 6 Liter Gemisch zog sie sich rein..was 4,6l auf 100km entspricht. Zuviel.. selbst RS und Super4 sollten bei 2,5l liegen. Ob es an meiner Fahrweise liegt, oder am Terrain.. das gilt es mal irgendwann raus zu finden.
Jedenfalls war es wieder eine schöne Nachmittagsrunde. Spätestens kommendes Jahr will ich aber wieder fit genug für 300-400km pro Tour sein. Kann ja nicht angehen, dass ich jetzt schon zu bequem dafür werde. ;)
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢
Bild
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

117
Was man nicht so alles findet, wenn man nur länger kramt.. (siehe vorheriger Beitrag).
Bild
Sehr schön! Also brauche ich mir erstmal kein neues Schloss suchen. Funktioniert. Das ältere war Markenware. Das neue ist es nicht. "Brüchig" wirken beide Schlüssel..(durfte sie auch gerade klopfen, obwohl sie nur im Karton lagen). Ich werde mir mal die Tage besser einen nachmachen lassen. Dann sollte der halten.
Bild
(Evtl sollte ich mal über eine Inventurliste nachdenken.. ich glaube ich habe schon einigesm mehrfachm doppelt und dreifach eingekauft, über die Jahre.)


Dann mal eben aufgetankt, Kette auch mal nachgestellt, und es ging los. Mir war nach einer Nordausfahrt. Leider unterschätzte ich die Stadtdurchfahrt durch Oberhausen. Sollte man wohl nur abends und morgens machen. Mit dem Moped macht Stop'n'Go wirklich keinen Spaß. Umfahren geht aber auch nicht wirklich gut.. dann quält man sich ersatzweise durch Essen, oder Duisburg. Naja.. aber ab Bottrop dann gings! Ich fuhr dann erstmal durch den Köllnischen Wald(gehörte mal einem Kölner Bischof vor Jahrhunderten..daher der Name), über Kirchhellen, über Dorsten. Verkehrsärmere Gegend zwar, aber meine Strecke war schlecht gewählt. Alles platt und nur geradeaus.. langweilt mich zuweilen. Aber wenn man dort noch nie herumgefahren ist, probiert man die Nebenstrecken immer erst auf dem Rückweg aus. Geht jedenfalls mir so, bei selbstgestecktem Ziel, das man ja auch irgendwann erreichen will.
Schnappschuss:
Bild
Weiter.
In Dorsten entdeckte ich dann ein feines Lädchen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
So eine Ducati, natürlich nur die ältere, wäre auch noch was, das mir gefallen könnte. Zum "Glück" viel zu teuer. :D


Weiter gehts dann über Wulfen.. und dort sah ich etwas interessantes. Da musste ich mal Station machen. Ein teildemontiertes Windrad. Mit Moped auch ein Foto, damit man mal die Größenordnung betrachten kann.
Bild
Bild
Bild
Leider "kostete" mich das Foto meine Gegenlichtblende. Eine Halbe Stunde suchte ich den Wiesenstreifen und Ackerrand ab.. nichts. Futsch is futsch. Was solls. Objektiv wäre teurer gekommen.

Die minimal-schlechte Laune deswegen war schnell verflogen, als ich meinem Ziel näher kam. ENDLICH schöne Strecken. :D Ich war in Haltern angekommen. Bzw daneben. Denn Haltern selbst als Stadt sah ich auch kurz.. fand ich aber langweilig. Also drumherum.. Erstmal Talsperre:
Bild
Dann zu Silbersee 1, 2 und 3.... enttäuscht.
Bild
Fazit 1: Man kommt nirgendwo ordentlich ans Wasser ran(mit einem KFZ), ohne dafür zu bezahlen (oder ich habs mal wieder nicht gefunden..das kann ich gut.)
Fazit 2: Dafür sind die Strecken dort bombe. Wie sich auf dem indirekteren Rückweg noch zeigen sollte.

Apropos "Bombe".. Militär war in der Gegend auch mal. Ein Truppenübungsplatz laut Netz wohl? Das Gebiet ist jedenfalls weiträumig, fernab der Wege gesperrt. Es soll wohl noch viel Munition herumliegen.
Bild
Bild
Der Heimweg dann...schlichtweg "geil!!!". Die Waldstrecken zwischen Haltern, Borken, Schermbeck machen einfach richtig Spaß! Zumal meist richtig leer.. abgesehen von, hin und wieder anderen Motorradfahrern, war ich die meiste Zeit über allein. Tolle Streckenführungen, häufig 70 (oder darüber?) und wenn das Licht durch die Bäume fällt, auch optisch ein absoluter Genuss. Leider gibts nur ein Handyfoto, das die Stimmung absolut nicht einfangen konnte. Nur, wenn man nahe der Dämmerung fährt, will man ja als Mopedfahrer auch nicht jede Nase lang anhalten und genießt lieber. ;)
Bild
Übrigens.. wenn man denkt, die Kreidler zieht nicht mehr ordentlich, oder man sei zu fett fürs 50ccm Moped geworden, sollte man sich doch mal besser per GPS vergewissern, ob das wirklich so ist. ;) Ich dachte es wirklich.. doch scheinbar hängt mein Tacho tatsächlich gern bei 75km/h fest. Ob man den ohne zerlegen ein wenig schmieren/ölen kann? (Frage geht dann ins Kreidlerforum)
Bild
Läuft auf gerade Strecke also noch sehr gut, für ne Dreigang.

Nochmals in Dorsten, an der Lippe (ein Fluß der auch durch meine eigentliche Heimatgegend fließt) gefiel mir das Licht dann nochmal richtig gut und ich habe mal das bessere Objektiv ausgepackt:
Bild

Lippe in Dorsten by Alex Sexfeind, auf Flickr

....und wie das mit dem besten Licht so ist: Danach wirds dunkel. Erinnert leicht an: "Vor dem kaputt gehen, laufen sie am besten", oder "Nach fest, kommt ab". ;)

Nunja..war kein Beinbruch. Auch wenn ich es nicht mag, ging es eben die letzte Stunde zappenduster zurück. Zum Glück vorn mit 12V und 35W, statt 6V 15W. Man sieht immer noch wenig genug, wenn es keinerlei Beleuchtung an der Straße gibt.

Gut zuhause angekommen..viel gesehen in 5 Stunden Fahrt. Trotzdem wieder nur 145km geschafft. Dieses mal wars die Kühle und Licht, statt Rücken. Der hat sich wieder ans Fahren gewöhnt. :D ;)
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢
Bild
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild

Re: Alexs Kreidler Florett (ex)LF

118
:like:

Ich bin da auch schonmal ein Teilstück der Strecke "aus Versehen" gefahren, allerdings mit 4 Rädern. Da war eine Hauptschlagader im Pott aufgrund eines Unfalls vollgesperrt (so wie jetzt aktuell wohl auch) und mein Navi hat mich da durchgeleitet, teilweise echt schöne Gegend da.
Henrichenburg könnte ich noch empfehlen, da habe ich dann Mittagspause gemacht.
Beiträge: 425.638

Burt hat geschrieben: Im Grunde genommen ist das [...] schon ziemlicher Murks, also für unsere Zwecke vollkommen angemessen.